Home > Weihnachtsgedichte > Weihnachtszeit von Julius Gersdorff

Weihnachtszeit von Julius Gersdorff

Hört, es schallen Himmelslieder
Lieblich zu der Erde nieder:
In der heil’gen Nacht
Gottes Liebe wacht!
Halleluja!

In den Festesklang der Glocken
Mischt sich jubelndes Frohlocken:
Gnade wird uns heut
In der Weihnachtszeit!
Halleluja!

Die so treu am Heiland hangen,
Mög‘ sie alle lieb umfangen
Bei dem Lichterbaum
Sel’ger Kindheit Traum!
Halleluja!

Titel: Weihnachtszeit
Autor: Julius Gersdorff

Check Also

Verse zum Advent von Theodor Fontane